Level V

Enduro Mountainbike Tour

Die einzigartigen Singletrails dieser Transalp Tour führen über den Arlberg,  durch das Montafon, den Schweizer National Park, durch die Ortler Region, mitten in die Brenta Dolomiten zum Gardasee ...

 https://www.youtube.com/watch?v=A5qFMhl5EiA

- Freeride Tour vom Klostertal zum Gardasee -

1-3 Auffahrten täglich mit Seilbahn oder Shuttle auf der legendären Singletrail Route.

Phantastische Abfahrten mit feinsten fahrtechnischen Leckerbissen. Herrliche Ausblicke in einsamen Hochgebirgsregionen.

Stufen fahren, enge Spitzkehren, Sprünge, das Fahren im losen Geröll und eine solide Fahrtechnik sind Voraussetzung.

Wenige Schiebe und Tragestrecken.

Anreise bis 22 h ins Klostertal, Dalaas Vorarlberg Briefing 19.00 h - ab 19.30 Abendessen 1. Übernachtung.

7 Fahrtage

10.200 Tsd. Höhenmeter (hm) bergauf

23 Tsd.  Höhenmeter (hm) bergab - 400 km

KostenAuf Anfrage

Termin: Auf Anfrage


Tag 1 Wald am Arlberg - Garschurn 42 km, 3100 hm bergab, 1200 bergauf

Mit der ersten Bahn auf den Berg! Bei den ersten 850 hm geniessen wir den herrlichen Ausblick in die Alpenwelt.

Nach kurzem Warm Up folgt eine kurze Tragepassage zum Gipfel.

Der Einstieg in die Tour ist ein verblockter Trail mit vielen Schwierigkeiten.

Über einen alten Knappenweg fliegen wir hinab ins Silbertal. Zur Mittelstation des Hochjochs geht es mit der Bahn.

Auf 2100 Meter ü.M. nehmen wir auf der Wormser Hütte unser Mittagessen zu uns.

Ein unglaublicher Trail bringt uns nun hinab nach St. Gallenkirch.

 

Tag 2 Garschurn - Ischgl 48 km, 3300 hm bergab, 1150 bergauf

Um das Montafon weiter zu entdecken fahren wir mit der Versettla Bahn hinauf zur Nova Arena.

Nachdem wir die Gipfel der Silvretta und des Rätikons bewundert haben, jagen wir auf dem besten Trail zu Tal.

Ab Partenen nehmen für einige Abfahrten die Vermuntbahn. Durch den Stollen geht hinüber zu den Hochgebirgsregion Stauseen der Silvretta.

In Ischgl nimmt dieser herrliche Tag sein Ende.

 

Tag 3 Ischgl - Taufers im Münstertal 80 km, 3700 hm bergab, 2350 hm bergauf

Die Ischgler Bahnen sind seit Jahren auf Biker eingestellt und erschliessen uns wundervolle Trails.

Ab der Heidelberger Hütte schieben wir 300 hm bis zum Fimberpass.

Eine 5 Sterne Single Trail Abfahrt führt auf geheimen Pfaden hinab ins Engadin.

Die famose Kulisse einer abgelegenen Schlucht bieten tollste Ausblicke - Singletrail bergauf!

Man kann aber auch den Bus nehmen. In einsamer Bergwelt erreichen wir den Pass da Costainas.

Über feinste Trails, den König Ortler im Blick erreichen wir Taufers im Münstertal.

 

Tag 4 Taufers im Münstertal - S. Caterina 44 km, 3550 hm bergab, 900 bergauf

In das Hochgebirgspanorama des Nationalpark Stilfserjoch werden wir geshuttelt

Nach schneller Abfahrt erkämpfen wir uns in der Höhenluft einen entlegenen Pass.

Die Mittagspause verbringen wir im Bormio. Die kurze Stadtrundfahrt durch Bormio lässt uns den italienischen Flair spüren.

Nach Gondelauffahrt auf 3000 bieten sich für unerschrockene Soulbiker sich fast 1800 hm feinstes Geläuf hinab nach S.Caterina.

 

Tag 5 S.Caterina – Dimaro 71 km, 3500 bergab, 1550 hm bergauf

Wir nehmen die Seilbahn hinauf zum Monte Sorbretta. Nach schöner Trailabfahrt erreichen wir die Gavia Pass Strasse.

Sie windet sich als schmale Asphaltstraße zum Rifugio Bonetta.

Nach einer schnellen Asphalt Abfahrt biegen wir in einem Wiesentrail Richtung Pezzo ab.

Eine alte Militärpiste bei dem Feriendorf Case di Viso führt hinauf zum Rifugio Bozzi auf 2618 m ü. N.N.

Nach ausgiebiger Stärkung geht es kurz und knackig zur Forcellina di Montozzo.

Hinab erleben wir den perfekten Singletrail Fahrspaß zum Lago di Pian Palù.

Nach der verdienten Gelato Pause fahren wir am reißenden Wildbach durch das Valle di Pejo bis Dimaro.

 

Tag 6 Dimaro - Breguzzo 62 km, 2550 hm bergab, 1900hm bergauf

Durch ein kühles Tal erreichen wir Madonna di Campiglio. Hier kann die Seilbahn hinauf zum Passo Groste in Anspruch genommen werden.

Mittagessen am Rifugio Graffer. Entlang der Brenta Traumkulisse erleben das Fahrtechnik Highlight Sentiero del Cascata.

Einem in die Grasnarbe gefrästen Trail folgen Passagen mit losem Schotter, Spitzkehren und vielen Wurzeln.

Am Ende lockt ein verstecktes Rifugio. Zum Gebirgssee im Val d´Agola führt ein Forstweg.

Über eine Steilpassage gelangen wir auf die Almwiesen des Bärenpasses.

Auf dieser Bühne erschließt sich der Blick auf die zwölf Apostel und den Adamello Gletscher.

Vorbei an der Malga Molvina geht noch ein ganz spezieller Trail ins Val d´Algone.

Ein letzter Anstieg führt uns nach Breguzzo.

 

Tag 7 Breguzzo - Lago di Garda 60 km, 2800 hm,1150 bergauf

Idyllisch, romantische Bergdörfer liegen auf unserm Weg durch das Valle di Giudiare.

Die müden Krieger werden nun vom Shuttle zum Rifugio Garda transportiert.

Für den Ritt über den heiligen Bikerberg Tremalzzo werden die letzten Vorbereitungen getroffen.

Die berühmte Militärpiste rüttelt uns hinab zum Passo Nota.

Der Lago ist zum Greifen nahe. Letzte Traumtrails führen uns nach Riva mit Prosecco Empfang.

Das Abschluss Essen findet im legendären Restaurant des unvergleichlichen Salvatore statt.

 

Tag 8

RELAXTAG:  Hotel, Pool, See, Shoppen, Eisessen oder doch ne kleine Tour?

Tag 9 Rückreise nach Wald am Arlberg über Innsbruck.

7 Übernachtungen mit Halbpension, Dusche/WC in 3-4 * Hotels oft mit Pool und Wellnessbereich,

Abschiedsmenü, Bahnen und Shuttle, Relaxtag am See wird gesondert verrechnet.

Gepäcktransport, Fahrtechnik on Tour,

Rücktransfer.

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen.

EZ-Zuschlag: 150 Euro

buchen...

Mountainbiketouren Level-V | Frank Cornelius | Feldstraße 14 | A-6833 Weiler | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 55 23 69 2 96 |
mobil: +43 664 73 98 55 99 | Impressum | AGB | Login | aw-intermedia